Centre de rééducation de l'Hôpital du Jura

P

Physiotherapie

Die Physiotherapie ist ein medizinisch-technisches Fach, das physikalische Techniken zur Behandlung medizinischer oder durch Unfall  oder Sport bedingter Störungen des Bewegungsapparates benützt. Sie kommt zum Einsatz bei orthopädischen Problemen, besonders nach chirurgischen Eingriffen, bei kardiovaskulären und Lungenkrankheiten, neurologischen Störungen, urologischen oder gynäkologischen Leiden, Gleichgewichtsstörungen, usw.

Die Physiotherapie setzt zahlreiche körperliche Techniken ein, z. B. medizinische  Gymnastik mit ihren zahlreichen Varianten, Massagen, Wassertherapie in ihren unterschiedlichen Anwendungsformen, Elektrotherapie, Mechanotherapie, Entspannung, Beckenbodentraining und Ultraschall. Vollständigere Angaben finden Sie im Kapitel „Leistungskatalog“.

Propriozeption

Exercices proprioceptifs Beispiel einer propriozeptiven Uebung

Spezielle medizinische Gymnastiktechnik  zur Wiederherstellung der nötigen Bewegungsautomatismen, die zur Bewältigung des täglichen Lebens mit der bestmöglichen Sicherheit nötig sind

Prothese, künstliches Gelenk

Prothèse de hanche Hüftgelenkprothese

Ein chirurgisch eingesetztes Implantat, das ein nach einem Unfall, bei einer Arthrose oder einer destruktiven Erkrankung wie einer Arthritis oder einem Tumor defektes Gelenk ersetzt. Das erste künstliche Gelenk wurde 1959 von einem Schweizer Chirurgen als Hüftgelenk eingesetzt. Seither haben sich die Gelenksprothesen sehr stark entwickelt und sind nun für fast sämtliche Gelenke im Körper verfügbar, sogar für die Zwischenwirbelscheibe. Das künstliche Gelenk führt vor allem zu einer merklichen Verminderung der Schmerzen, es trägt auch wesentlich zur Verbesserung der Funktion des befallenen Gliedes bei. Die Rehabilitation ist für den operierten Patienten eine wichtige Etappe auf dem Weg zur Wiedererlangung der Beweglichkeit und für die Gewährleistung, dass die Sicherheitsmaßnahmen für die bestmögliche Funktion und die Sicherheit der Prothese eingehalten werden. Hauptnachteil des künstlichen Gelenkes ist seine begrenzte Lebenszeit, sodass ein gelegentlicher Ersatz im Auge behalten werden muss. Deshalb empfiehlt der vernünftige Chirurg einem jüngeren Patienten, Geduld zu üben und den Zeitpunkt des Eingriffs hinauszuschieben.

Prothèse de genou Kniegelenk-Prothese

News

Tag der offenen Tür 5 Oktober 2013

26.09.2013
Tag der offenen Tür, 5.Oktober 2013 - .Das Rehabilitationszentrum beteiligt sich Am Anlass  Gesundheit-Jura am 5. OKtober 2013 und heisst willkomen an  ...
Weiter lesen

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.